Skip to main content

Den alten Kühlschrank entsorgen – wie geht das?

Kennst Du das: Dein alter Kühlschrank ist alt oder kaputt und eine Reparatur ist teurer als ein neuer Kühlschrank?

Du hast Dir schon einen tollen neuen Retro-Kühlschrank ausgesucht, bestellt und weißt nicht, wohin mit dem alten Kühlschrank?

Alles, was Du rund um das Thema ‚Kühlschrank entsorgen‘ wissen musst, haben wir Dir hier übersichtlich dargestellt.

Unten findest Du sogar noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur richtigen Kühlschrank-Entsorgung.

Worauf muss ich achten?

kühlschrank entsorgen altDu solltest Deinen alten Kühlschrank fachgerecht entsorgen.

Eine nicht fachgerechte Entsorgung ist strafbar und sollte nicht von Dir vorgenommen werden.

In vielen alten Kühlschränken, die älter als 10 Jahre sind, wurde noch ein Kühlmittel verwendet, das FCKW (Fluorkohlenwasserstoff) enthält. Dieser Stoff ist auch unter dem etwas gängigeren Namen ‚Treibhausgas‘ bekannt und ist stark umweltschädlich.

Kühlschrank entsorgen – so geht’s kostenlos!

Viele Hersteller von Elektro-Großgeräten bieten einen kostenlosen Abhol- und Entsorgungsdienst von alten Geräten an. Insbesondere wenn Du einen Markenkühlschrank besitzt, der nicht mehr funktionstüchtig ist, sollte so ein Service möglich sein. Damit kannst Du Dir Stress und Aufwand sparen.

Bei Deinem lokalen Wertstoffhof oder Recyclinghof kannst Du in den meisten Fällen Deinen alten Kühlschrank völlig ohne Kosten abgeben. Solltest Du keine Transpormöglichkeit, wie zum Beispiel ein Auto, besitzen, kannst Du bei dem Wertstoffhof anrufen und Deinen alten Kühlschrank gegen eine kleine Transportgebür abholen lassen.

Diese Transportgebür kann aber von Region zu Region variieren.

Beim Wertstoffhof lagern alte Elektro-Großgeräte, bis sie von Entsorgungsfirmen abgeholt und umweltschonend entsorgt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kühlschrank entsorgen

Schritt 1

Ist der Kühlschrank veraltet oder hat beispielsweise nur einen gebrochenen Griff, kann entweder der gebrochene Griff ersetzt werden, oder Du kannst den Kühlschrank noch für einen gewissen Preis weiterverkaufen. Dazu sind Plattformen wie Ebay oder Facebook-Gruppen eine durchaus nützliche Hilfe.

Schritt 2

Sieh zunächst nach, ob der Hersteller Deines alten Kühlschranks einen kostenlosen Abhol- und Entsorgungsservice anbietet. Besuche dazu bestenfalls die Webseite des Herstellers und kontaktiere gegebenenfalls  den Kundenservice, um die nötigen Informationen zu bekommen.

Schritt 3

Wenn der Hersteller Deines alten Kühlschranks keinen solchen Service anbietet, kannst Du den Service des lokalen Wertstoffhofes in Anspruch nehmen. Dazu findest Du die nötigen Informationen entweder auf der Internetseite der Stadtverwaltung oder bei den Gelben Seiten.

Was passiert danach?

Nachdem Dein Kühlschrank entweder beim Hersteller oder bei dem örtlichen Wertstoffhof angelangt ist, wird er dort von einer Expertenfirma abgeholt. Sie saugen das Kältemittel ab, verflüssigen es und verbrennen es dann auf einer Müllverbrennungsanlage. Die restlichen Teile werden entweder zerkleinert und recyclet oder werden wiederverwendet.

Die Kosten für die gesamte Prozedur übernehmen die jeweiligen Hersteller, jedoch müssen in speziellen Fällen die Kosten von den Entsorgern bezahlt werden. Entsorgen beispielsweise Gewerbe alte Elektro-Großgeräte, müssen sie selbst die Kosten dafür tragen.